Tastspiel „What‘s in the Box?“

Tastspiel „What‘s in the Box?“

Dafür braucht man lediglich einen leeren Karton, eine Schere und einige Schüsselchen, dazu diverse Gegenstände unterschiedlicher Materialien und Konsistenzen.
in den Karton schneidet man links und rechts Grifflöcher hinein und stellt ihn dann mit dem Boden zum Spieler 1. Dieser bekommt die Augen verbunden und steckt seine Hände durch die Grifflöcher.
Der zweite Spieler füllt ein Schüsselchen mit dem von ihm ausgewählten Material und stellt es so in den Karton, dass Spieler 1 es ertasten kann.

Errät Spieler 1 den Inhalt der Schüssel, tauschen beide die Rollen.

Errät er den Schüsselinhalt nicht, bekommt Spieler 2 einen Punkt und darf neues Material auswählen.

Wir haben bei dem Spiel bewusst auf Lebensmittel verzichtet, die nach dem „Ertasten“ ungenießbar wären (Joghurt, Mayonnaise, Senf, usw.).

Slimige Zeiten

Nichts geht über richtigen Slime….zumindest bei meinen Mädels. Also habe ich heute die Zutaten dafür wieder hervorgekramt und wir haben gemeinsam drei verschiedenfarbige Slimes hergestellt.


Für den Slime braucht ihr Rasierschaum, Lebensmittelfarbe, flüssigen Bastelkleber und Kontaktlinsenflüssigkeit.

Das wird alles nacheinander vermengt und zum Schluss noch Glitzerglitter untergeknetet. Geht fix und alles riecht danach angenehm nach Rasierschaum…. 😉

Hefehasen

Hefehasen

Ohne Backen geht es bei uns nicht.
Da zur Zeit nur Vollkornmehl in ausreichender Menge erhältlich ist, haben wir unser Osterhasenrezept eben mit Dinkelvollkornmehl gebacken. Schmeckt lecker und bei doppelter Teigmenge reicht es auch noch für ein Kastenbrot.

Rezept Hefeteig

  • 1/4 l (250 ml) lauwarme Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe (oder ein Beutel Trockenhefe)
  • 1 Teelöffel Zucker

Zucker und Hefe in die lauwarme Milch rühren, bis eine glatte Flüssigkeit entstanden ist.

  • 600 g Mehl (wir haben Dinkelvollkornmehl verwendet)
  • 100 g Zucker

Mehl in eine Rührschüssel geben, in der Mitte eine Mulde formen. Zucker hineingeben und Hefe-Milchmischung darauf kippen. Alles miteinander verkneten.

  • 1 Ei
  • 70 Gramm Butter weich
  • 1 Prise Salz

Ei und Butter nach und nach unterkneten, eine Prise Salz dazugeben (das ist genau die Menge, die zwischen Daumen und Zeigefinger eines Kindes passt 😉 ).

Wenn der Teig sich geschmeidig anfühlt, mit einem Tuch abdecken und an einen warmen Ort stellen. Besonders geeignet: Ofen auf 50 Grad stellen (kein Umluft!), Schüssel rein, 60 Minuten warten.

Nach dem Gehen den Teig noch einmal durchkneten, dann in handgroße Stücke teilen und diese zu Hasenköpfen und -figuren verarbeiten. Wir haben unseren Augen aus Schokosplittern spendiert.

Bei 180 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 160 Grad) ca. 20 Minuten backen (je nach Hasengröße).

Etwas abkühlen lassen und gemeinsam genießen!

Das Brot habe ich 50 Minuten bei gleicher Backeinstellung gebacken.